Straßensperrung in Sankt Peter-Ording

Information zur Straßensperrung in Sankt Peter-Ording....
SANIERUNG DER L33:Baustelle: Vollsperrung in St. Peter-Ording ab Montag

Wer nach St. Peter-Ording fährt, sollte mehr Zeit einplanen. Bauarbeiten sorgen dort für Verkehrsbehinderungen.

– Quelle: https://www.shz.de/25670992 ©2019

St. Peter-Ording | Geduldsprobe für Auto- und Radfahrer: Von Montag, 23. September, bis voraussichtlich Montag, 4. November, kommt es in der Ortsdurchfahrt ab Höhe Eiderstedter Straße/Neuweg in der Ortsdurchfahrt St. Peter-Ording bis zur Kreuzung L33/L305/Süderdeich (Höhe Krimm) zu Verkehrsbehinderungen. Das teilt der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) mit. Der Grund: Die marode Fahrbahn der L33 muss saniert werden.

Darüber hinaus wird auch der parallel verlaufende Radweg erneuert — und zwar bis zur Straße „Im Bad“. Die Sanierung könne aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität nur unter Vollsperrung durchgeführt werden und erfolgt in vier Bauabschnitten, heißt es weiter in der Mitteilung.

Umleitung

Eine Umleitung soll eingerichtet werden. Sie führt über die B202, Garding/Tating. Der Lkw-Verkehr wird über den Tümlauer Koog geleitet.

Die Verkehrsführung wurde regulär mit der Polizei, den Gemeinden, dem Kreis und derAmtsverwaltung abgestimmt, heißt es von Seiten des LBV.SH, der darum bittet, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen.

1. Bauabschnitt: 25. September bis 2. Oktober

„Neuweg“ bis „Nordergeest“: Hier ist die Zufahrt in das Gewerbegebiet Nordergeest aus südlicher Richtung frei.

2. Bauabschnitt: 2. bis 13. Oktober

„Nordergeest“ bis „Wohldweg“: Die Zufahrt in das Gewerbegebiet Nordergeest aus nördlicher Richtung ist frei.

3. Bauabschnitt: 14. Oktober bis 8. November

„Wohldweg“ bis „Kreuzung L33/L305“

4. Bauabschnitt: 10. bis 17. Oktober

Radweg von „Im Bad“ – „Neuweg“