Buchungs- und Mietbedingungen

Der Vertrag inklusive eventueller Zusatzleistungen kommt bereits mit der mündlichen oder schriftlichen Unterkunftsreservierung zustande. 

Das Mietverhältnis beginnt am Anreisetag frühestens um 15.00 Uhr und endet am Abreisetag spätestens um 10.00 Uhr, wenn nicht anders ausgewiesen.
Der Schlüssel wird, wenn nicht anders abgesprochen, im Infocentrum ausgehändigt. Anschrift ist die Waldallee 1a in 25826 St. Peter-Ording. Bei Abreise muss der Schlüssel des Mietobjektes wieder im Infocentrum abgegeben werden bzw. in dessen Briefkasten hinterlegt sein.

Sollte ein Gast nach 16.30 Uhr oder an einem Sonntag anreisen, so muss er sich unbedingt vorher telefonisch mit dem Infocentrum in Verbindung setzen.

Die Wohnungen dürfen nur mit der auf unserer Webseite angegebenen maximalen Personenzahl belegt werden. Weitere Personen sind nur nach Absprache und schriftlicher Bestätigung möglich. Evtl. entstehende Mehrkosten trägt der Mieter.

Kinderbetten ( einmalig 15,00 EUR )sowie Hochstuhl ( einmalig 10,00 EUR )können nur teilweise aufgestellt werden. Wenn hierfür eine gesonderte Berechnung erfolgt, so ist diese im Mietvertrag auch gesondert ausgewiesen.

Zusatzleistungen wie Bettwäsche und Handtücher (sofern lt. Mietvertrag nicht inklusive) werden ebenfalls gesondert berechnet.

Haustiere dürfen nur nach vorheriger Absprache mitgebracht werden. Hier wird ebenfalls ein Aufpreis von 5,00 EUR pro Tier und Tag berechnet.
Für Schäden, die das Haustier verursacht hat, erhält der Gast eine Rechnung für seine Haftpflichtversicherung.

Die Ferienunterkunft ist am Abreisetag "besenrein" zu übergeben.
Sämtliches Geschirr ist in einem tadellos gesäuberten Zustand und in die Schränke geräumt zu hinterlassen. Stehen gelassenes Geschirr oder Geschirr im Geschirrspüler gehören nicht zum Umfang der Endreinigung.
Mülleimer sind in die dafür vorgesehenen Mülltonnen zu entleeren. Glasflaschen sind in den öffentlichen Glascontainern zu entsorgen.

Zusätzliche Reinigungsarbeiten, die über eine sonst übliche Endreinigung hinausgehen, werden dem Gast nachträglich in Rechnung gestellt.

Wenn sich in dem Mietobjekt ein Internetanschluss befindet, ist für den reibungslosen und guten Empfang der jeweilige Netzanbieter verantwortlich. Weder das Infocentrum noch der Vermieter übernehmen hierfür die Haftung. Die Zugangskennung erhält der Gast vom Infocentrum.

Der Gast hat das Ferienobjekt pfleglich zu behandeln. Er ist verpflichtet, alle Schäden die während seines Aufenthaltes entstehen, unverzüglich beim Infocentrum anzuzeigen und zu ersetzen. Nicht angemeldete Schäden, die sich daher erst bei der Endreinigung offenbaren, werden dem Gast nachträglich in Rechnung gestellt.

Das Infocentrum ist lediglich Vermittler des Mietvertrages zwischen dem Mieter und dem Eigentümer des Mietobjektes. Somit ist seine Haftung auf die ordnungsgemäße Vermittlung des Objektes beschränkt.

Bezahlung

Bei Abschluss des Mietvertrages ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig. Der restliche Betrag ist spätestens 10 Tage vor Anreise auf das im Mietvertrag angegebene Konto unter Angabe des Mieternamens und des Anreisetages zu überweisen.

Die Mietpreise enthalten keine Kurabgabe. Jeder Gast ist verpflichtet die Kurabgabe bei seinem Vermittlungsbüro zu entrichten.

Der Mieter zahlt auch dann den vollen Preis, wenn er der Auffassung ist, dass das Mietobjekt trotz Beschreibung nicht seinen Vorstellungen entspricht. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Gleiches gilt für Schäden durch höhere Gewalt. Ein Haftungsausschluss gilt ebenfalls für in der gemieteten Wohnung abhanden gekommenes Eigentum des Mieters.   

Stornierung

Im Fall einer Stornierung erheben wir folgende Stornogebühren:

Von der Entrichtung der Mietkosten wird der Mieter nach dem Gesetz nicht dadurch befreit, dass er durch einen in seiner Person liegenden Grund, z.B. Erkrankung, Verhinderung aus beruflichen Gründen oder familiären Gründen, den Mietgegenstand nicht nutzen kann. Der Mieter muss nach dem Gesetz 90% der Miete zahlen, sofern sich kein Ersatzmieter findet. Sofern das Mietobjekt für die vereinbarte Mietzeit anderweitig vermietet werden kann, hat der Mieter zur Abgeltung des zusätzlichen Aufwandes eine Bearbeitungsgebühr  von 30€ zu zahlen. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

Das Infocentrum empfiehlt dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Allgemeine Informationen

Die angegebenen Tagespreise beziehen sich immer auf die Anmietung des Objektes für mind. 7 Übernachtungen. Bei Vermietung von weniger als 7 Nächten berechnet das Infocentrum einen Kurzbucherzuschlag von einmalig 30,00 EUR.

In der Hochsaison beträgt der Mindestaufenthalt 7 Nächte. Zu Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Weihnachten und Silvester beträgt er 5 Nächte. Zu allen anderen Zeiten kann ab 3 Nächten gebucht werden.
Die Wohnungen haben in der Hochsaison festgelegte Wechseltage.

Sämtliche Preise verstehen sich inklusive Strom, Wasser und Heizung.

Sind auf der Webseite keine Angaben über vorhandene Bettwäsche und Handtücher ausgewiesen, so muss der Gast diese selber mitbringen oder kann sie beim Infocentrum dazu buchen zu einem Preis von 12,00 EUR pro Person (Bettwäsche, 1 Duschtuch, 1 Handtuch). Auch während seines Aufenthaltes hat der Gast die Möglichkeit weitere Wäschepakete zu dem angegebenen Preis zu ordern.
Ebenso hat der Gast die Möglichkeit gegen Zahlung einer weiteren Endreinigungsgebühr eine Zwischenreinigung zu ordern.

Die auf der Webseite gezeigten Fotos und die Angaben zu den angebotenen Ferienobjekten beruhen auf Informationen der jeweiligen Eigentümer. Irrtümer bleiben vorbehalten. Änderungen der Möblierung haben keinen Mangel zur Folge. 

Schadensersatzansprüche gegen das Infocentrum sind ausgeschlossen.

In den Wohnungen vergessene Gegenstände werden 10 Wochen aufbewahrt. Der Gast hat die Möglichkeit sich diese gegen eine Gebühr an seine Heimatadresse nachsenden zu lassen.

Für abgestellte Fahrzeuge aller Art auf unseren hauseigenen PKW-Stellplätzen wird bei Diebstahl oder Beschädigung keine Haftung übernommen.

Bei Mietobjekten unter Reet ist zu beachten, dass Grillen nicht erlaubt ist. Silvester dürfen im gesamten Ort St. Peter-Ording keine Feuerwerkskörper gezündet werden.

Sollte eine dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, werden davon die übrigen Mietbedingungen in ihrer Wirksamkeit nicht berührt.

Irrtum und Änderungen vorbehalten

Gerichtsstand ist das Amtsgericht Husum


Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert